Fussreflexzonen – Massage

Fussreflexzonenmassage - eine Wohltat für Körper, Geist und Seele

Die Fussreflexzonenmassage ist eine ganzheitliche Therapieform. Nur am Fuss angewendet, übt sie einen positiven Impuls auf den gesamten Organismus aus – und wird zudem als angenehm und entspannend empfunden. Die fernöstlichen Kulturen kennen die Fussreflexzonenmassage schon seit Jahrtausenden. In Europa jedoch ist diese Massagetechnik erst am Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt geworden.

Unsere Füsse werden sehr stark beansprucht. Sie gleichen ständig die winzigen Verlage­rungen unsere Wirbelsäule aus. Die Füsse sind tagtäg­lich einer hohen Belastung ausgesetzt. Kaum ein anderer Kör­perteil wird gleichzeitig so vernachlässigt wie die Füsse. Viele kümmern sich um ihre Füsse erst, wenn diese schmerzen. Auch zu enge Schuhe sind für die Füsse einer der grössten Feinde. Deshalb brauchen unsere Füsse regelmässige Pflege. Die Fussreflexzonenmassage ist ein sehr gut geeignetes Mittel hierfür.

Diese spezielle Massagetechnik am Fuss basiert darauf, dass die Reflexzonen am Fuss mit den verschiedenen Organen des Körpers in Verbindung stehen. Durch den gezielten Druck gelangen die Reize über Haut, Muskeln, Nerven sowie das Blut- und Lymphsystem zum Gehirn und zu den betreffenden Organen. Diese punktuelle Stimulation ist in der Lage, Blockaden der Meridiane – der Energiebahnen des Körpers – zu lösen und so für eine bessere Durchblutung zu sorgen. Die Selbstheilungskräfte des Körpers erhalten dadurch kraftvolle Unterstützung.

Was kann unter anderem mit der Fussreflexzonenmassage behandelt werden?

  • Verdauungsstörungen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen und Muskelverspannungen
  • Rheumatische Beschwerden
  • Arthrose und Gelenkschmerzen
  • Allergien und Heuschnupfen
  • Stress und Schlafstörungen
  • Chronische Schmerzen
  • Kreislaufprobleme
  • Menstruationsbeschwerden